Webseite Susannelfes- Blumenkinder
Webseite Susannelfes- Blumenkinder
 

Willkommen bei Susannelfes - Blumenkindern    

 

Mein Name ist Susanne Golenia, ich bin Jahrgang 1974 und Mama von 2 Kindern.

 

Seit 2005 lässt mich die Arbeit an Blumenkindern und anderen Geschöpfen für den Jahreszeitentisch nicht mehr los. 2008 habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht. 

 

Ich freue mich auf Ihre Wünsche und Bestellungen.

Nutzen Sie das KONTAKTFORMULARmeine E- Mail Adresse oder rufen Sie mich an. 

 

Wenn Sie schnell und nach Originalfotos Püppchen erwerben möchten, dann schauen Sie sich einfach auf der Seite REISEFERTIG♥  um.

Dort lassen sich Püppchen finden, die schon ferig genäht und zur Abreise bereit sind.

 

Natürlich können Sie zusätzlich Weiteres in Auftrag geben.

 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß und viel Freude mit meinen Püppchen.

Unten befindlicher Blog wird Sie immer auf dem Laufenden halten.

 

Liebe Grüße,

Susannelfe ♥

 

 

Blumenkinder Blog Blog
Blumenkinder für den Herbst Blumenkinder Herbst
Trikotpüppchen zum Thema Meer Wasserwelt
Sternzeichen für den Jahreszeitentisch Sternzeichen
Shop für Blumenkinder nach Waldorf Art Reisefertig
Blumenkinder für den Winter Blumenkinder Winter
Tiere für den Jahreszeitentisch Tiere Jahreszeitentisch
Dekorationen aus Filz für jeden Anlass Besondere Anlässe
Blumenkinder für den Frühling Blumenkinder Frühling
Figuren für den Jahreszeitentisch Jahreszeitenfiguren
Märchen und Märchenfiguren Märchen
Trikotpuppen zum Umziehen mit Kleidern Püppchen zum Umziehen
Blumenkinder für den Sommer Blumenkinder Sommer
Wichtel, Zwerge und Elfen Wichtel, Elfe und Zwerge
Filzfiguren Mäuse Maus und Freunde
Herstellung von Blumenkindern nach Waldorf Art Herstellung

                                                                                                                                                                                                      BLOG:

02.07.2018
Susannelfe
Keine Kommentare
...RIP !  Wie wir seit Kurzem wissen- DaWanda schließt am 30.08.2018 die Tore, dann wird es diesen Marktplatz nicht mehr geben.  Nachdem uns Online Händlern in diesem Jahr schon mehr als ein neues Gesetz auf Trab gehalten hat und künftig die Bedingungen zum entspannten Handeln wohl noch weiter erschwert werden, erreichte uns zum Wochenende die Nachricht vom Aus einer einst sehr beliebten Online Plattform. Bildlich gesprochen sitze ich nun mit gepacktem Köfferchen auf der Straße und muss mich die nächsten Wochen völlig neu aufstellen, wie so viele meiner Gleichgesinnten. Doch wie heißt es so treffend im Volksmund- Nur die Harten kommen in den Garten?! Das trifft natürlich auch auf Blumenkinder und Co zu, Bange machen gilt nicht. Wie geht es nun weiter? Die Frage kann ich Euch heute leider noch nicht zufriedenstellend beantworten. Fakt ist, dass es weiter gehen wird, natürlich auch mit Susannelfes- Blumenkindern. Dieser Blog bleibt Euch vorerst erhalten, hier könnt Ihr auch die nächsten Wochen alle wichtigen Neuigkeiten rund um meine kleinen Wesen und deren weiteren Werdegang erfahren. Auch bleibt meine Webseite bestehen. Wann und in welcher Form ein neuer Shop oder eine neue Plattform Euch in Zukunft weiteren Zugang zu meinen Jahreszeitenfiguren bieten wird, das muss noch entschieden werden und hängt auch sehr von dem neuen Jahressteuergesetz ab, über welches die Bundesregierung gerade noch verhandelt. Meinen DW- Shop lasse ich so lange offen, bis der Letzte das Licht ausmacht. Also solltet Ihr noch Gutscheine besitzen, dann ist jetzt der beste Zeitpunkt diese einzulösen. Dies ist die richtige Stelle, um allen DaWandianern/innen ein letztes Mal DANKE zu sagen! Ich danke Euch für unsere gemeinsame Zeit, die mehr als ein Jahrzehnt gedauert hat. Ich danke all meinen treuen DaWanda- Kunden und Kollegen/innen, mit denen ich so viel Gutes teilen und erleben durfte. Wir haben viel gelacht und manchmal auch geweint und gestritten, doch letztlich haben wir zusammen gehalten und das Kunsthandwerk noch einmal ganz neu belebt und immer weiter ausgebaut. Wir teilen nach wie vor den Wunsch nach Besonderem, Schönem und nach Kreativität- wunderbaren Dingen, die sich in unendlich vielen Facetten darstellen können. Das wird sich auch nicht ändern, nur weil Alles gerade so ist, wie es ist. Und um zum Abschluss noch einmal ganz rebellisch zu werden: Wenn ich jemals aufhören sollte, meinen künstlerischen Aktivitäten öffentlich nachzugehen, dann nur, weil ich das so entschieden habe. Aber kein noch so beschwerliches Gesetz, kein noch so widriger Umstand und kein noch so großer Idiot wird mich so schnell daran hindern können, weiter hier und andernorts tätig zu sein und ich hoffe sehr, dass ganz viele wunderbare Kreative das ähnlich sehen, nicht aufgeben, nicht noch weitere und einzigartige Shops schließen und trotz Allem weiter machen, weil wir alle zusammen die Welt noch schöner und bunter machen können. Verzeiht die letzten zwei Absätze, die vielleicht zu sehr nach Pathos oder Kitsch klingen. Aber im Anbetracht dessen, dass dies hier auch so etwas wie eine Trauerrede ist, darf das meiner Meinung nach auch mal sein! Bis zum nächsten Mal eine gute Zeit, mit einem weinenden und einem lachenden Auge, Eure Elfe ♥
24.06.2018
Susannelfe
Keine Kommentare
...Gestalt an: Grannys über Grannys Wer meinen Blog regelmäßig besucht der weiß, dass meine Vorhaben immer wieder umgeworfen oder verzögert werden, weil unser Alltag ständig neue Herausforderungen bereit hält. Doch wenn ich wirklich etwas will, dann stemme ich mich gegen alle Widerstände und wenn es Jahre dauert. ☺ So ist das auch mit meiner lang geplanten Decke aus Grannys- endlich ist nach über einem Jahr ein Ende in Sicht. Häkelprofis schaffen so ein Projekt wahrscheinlich innerhalb weniger Wochen, aber mir fehlt leider einfach die Zeit und manchmal auch das Können Projekte außerhalb meiner Arbeit an den Püppis schnell zu verwirklichen. Am Abend bin ich meist zu müde, um zu häkeln, zu malen oder sonst etwas zu bewerkstelligen, was mit Kreativität zu tun hat. Doch sobald Zeit und Kraft da sind, mache ich weiter, bis es geschafft ist. Das Foto zeigt, wie meine Decke am Schluss ungefähr aussehen wird. Zwar habe ich die Grannys noch nicht geblockt und auch nicht ordentlich ausgelegt, und außerdem fehlen noch 48 weiße Grannys, die den Rahmen bilden werden, aber das Ergebnis ist greifbar nahe. Ich arbeite mit Catania von Schachenmayr. Zuerst habe ich mir 56 Farben ausgelegt und daraus jeweils zwei Grannys- gemischt mit weiß- nach einem traditionellen Quadrat gehäkelt. Dabei habe ich beim zweiten Granny die Reihenfolge beider Farben vertauscht. Das traditionelle Quadrat kenne ich so: 4 Luftmaschen werden mit einer Kettmasche zu einem Ring gehäkelt. In Reihe 1 werden 4 Luftmaschen, 3 einfache Stäbchen, 2 Luftmaschen, drei einfache Stäbchen, 2 Luftmaschen, drei einfache Stäbchen, zwei Luftmaschen und zwei einfache Stäbchen in dem entstandenen Ring gehäkelt und wieder mit einer Kettmasche verbunden. In Reihe zwei wird wieder mit 4 Luftmaschen und drei einfachen Stäbchen begonnen, dann kommt eine Luftmasche, dann wieder 3 Stäbchen+ 2 Luftmaschen+ 3 Stäbchen, dann eine Luftmasche, dann  3 Stäbchen+ 2 Luftmaschen+ 3 Stäbchen und so weiter, bis man zum Ende kommt. Dort sind es wieder nur zwei Stäbchen, die mit einer Kettmasche mit den ersten 4 Luftmaschen verbunden werden. Dafür nutzt man immer die Lücke der Luftmaschen aus der vorherigen Reihe. Das geht dann von Runde zu Runde immer so weiter, bis man die gewünschte Größe des Grannys erreicht hat. Ich habe mich für 8 Runden entschieden, mit den weißen Grannys verfahre ich natürlich ebenso. Wenn alle Grannys fertig sind, kann man sie blocken: Sie werden also auf die selbe Größe gezogen, und zur Not mit Stecknadeln auf einem passenden Untergrund befestigt. Dann besprüht man die Quadrate mit kaltem Wasser, was dazu führen soll, dass die fertige Arbeit in Form bleibt. Zum Schluss häkle ich die Grannys mit festen Maschen zusammen, weil ich möchte, dass meine Decke Struktur bekommt und nicht ganz flach ist. Dazu lege ich die Grannys links auf links, beginne an den Ecken mit einer Verbindung durch eine Kettmasche, und nutze die selbe Lücke noch einmal für eine feste Masche, dann geht es immer mit festen Maschen zwischen den Stäbchen weiter und wieder unter die nächste Luftmasche. Das endet mit einer festen Masche und einer Kettmasche in der zweiten Ecke. Für das Zusammenhäkeln nehme ich die Farbe creme. Wenn es geschafft ist, umrunde ich die ganze Decke noch einmal komplett mit festen Maschen, wobei ich das genauso mache, wie beim Zusammenhäkeln. Nur in die vier Ecken müssen wahrscheinlich zwei oder eher drei feste Maschen, damit die Decke in Form bleibt. Hoffentlich konnte ich das verständlich erklären, denn ich bin wie gesagt kein Profi. Ich habe mir das häkeln selbst beigebracht und arbeite ohnehin lieber nach Bildschrift. Wenn ich nur eine Anleitung in Textform habe, muss ich mir diese aufmalen, damit ich sie verstehe und auch nicht durcheinander komme. Aber für die erste Decke bin ich sehr zufrieden, auch wenn ich leider noch keine Kontinuität habe, was die Festigkeit der Maschen betrifft. Aber das kann ja durch das Blocken hoffentlich ausgeglichen werden. Das war es für heute und mit diesem Post möchte ich Euch motivieren immer weiter an Euren Vorhaben zu arbeiten, auch wenn es schwer wird, die Zeit fehlt oder Ihr an Eurem Können zweifelt. Denn das Gefühl, welches einen am Schluss erfüllt, wenn man es endlich geschafft hat- auch wenn man zwischendurch am liebsten Alles in die Tonne geworfen hätte- das ist so wunderbar, es erfüllt einen mit Glück und macht Mut und Lust wieder etwas Neues auszuprobieren. Und für mich ist das die Belohnung und der Ausgleich für die ganze Arbeit die der Alltag so mit sich bringt oder für die Sorgen und den Kummer, den jeder von uns mal hat. In diesem Sinne einen wunderschönen und beglückenden Sonntag für Euch. Bis zum nächsten Mal, mit lieben Grüßen Eure Elfe ♥
22.06.2018
Susannelfe
Keine Kommentare
Maus- Wichtel Jahreszeitentisch ...und ich habe ein paar Freunde mitgebracht: Mäuse als Wichtel Maus, grau - weiß Maus, grau - rosa Maus, dunkelgrau - weiß Maus, dunkelgrau - rosa Fliegenpilz - Wichtel Fliegenpilz im Frühling Fliegenpilz im Herbst Und zum Schluss zeigen sich noch zwei ganz dufte Typen (gefüllt mit Lavendelblüten): Lavendelwichtel, gefüllt mit Blüten... ...und biegbarer Lavendelblüte aus Filz Soeben haben die Sommerferien begonnen, und ich wünsche Euch allen ganz glücklich ein wunderbares, sonniges und entspanntes Wochenende. Bis die Tage, mit lieben Grüßen Eure Elfe ♥

Haftungsausschluß:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12. Mai 1998 entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann- so das LG- nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Auf diesen Seiten sind Links und Hyperlinks zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten oder auf dort befindliche Werbebanner und Links/ Hyperlinks/ deep Links habe.

Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller Links auf dieser gesamten Webseite inklusive aller Unterseiten der gelinkten Seiten. Diese Erklärung gilt für alle auf diesen Seiten ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen.

Urheberrecht:

Alle Texte und Bilder sind mein Eigentum, wenn es nicht anders vermerkt ist und sind somit urheberrechtlich geschützt. Ohne meine Zustimmung dürfen sie nicht weiter verwendet werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Susannelfes Blumenkinder 2018